28. Februar 2017

BKT im Detail

Wer ist eigentlich Ihr Partner Andreas Bexte Kunststoff-Technik – BKT?

Das ist natürlich eine berechtigte Frage!

Seit dem 09. April 2016 stehe ich Ihnen, dem Kunststoff-Verarbeiter, als Partner für eine gewinnbringende Zusammenarbeit zur Seite.

Wer ich bin und wie es mich dazu bewogen hat, diesen Schritt zu gehen, stelle ich Ihnen mit einer Übersicht meines Lebenslaufes dar:

 

Den Kunststoff habe ich vor 28 Jahren „kennengelernt“. Im Jahr 1988 begann ich bei einem namhaften Unternehmen der Kunststoff-Verarbeitung im ostwestfälischen Bad Salzuflen als Spritzgießer von Thermoplasten die Ausbildung zum Kunststoff-Formgeber, dem heutigen Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik. Die Ausbildung habe ich 1991 erfolgreich abgeschlossen.

Anfangs unerfahren konnte ich natürlich nicht ahnen, dass das der Beginn einer großen Leidenschaft und Passion für diesen Werkstoff, die Verfahrenstechniken im Spritzgiessen war.

1988 zog es mich aus Ost-Westfalen  nach Essen – ins schöne Ruhrgebiet. Hier begann meine Zeit der persönlichen, privaten und beruflichen Weiterentwicklung.

Am Bildungs-Centrum der Wirtschaft in Essen (BCW) absolvierte ich berufsbegleitend erfolgreich den Industriemeister für Kunststoff- & Kautschuktechnik und erarbeitete mir parallel die erste, verantwortungsvolle Führungsposition bei einem Spritzguss-Unternehmen mit eigenem Werkzeugbau.
In den weiteren Jahren folgten weutere technisch und kaufmännische Weiterbildungen – erfolgreiche Anstellungen als Fertigungs- und Betriebsleiter waren das Ergebnis.

Führungsverantwortung- und Kompetenz, Projektarbeiten, R&D, Personalentwicklung, Qualitätsmanagement –  alles in Kombination mit höchstem Arrangement und der erforderlichen „hands-on“-Mentalität beschreiben meine Zeit „in der Produktion“.

 

Vor 4 Jahren suchte ich die neue Herausforderung und „wechselte die Seiten“:

Ich begann meine erste Vertriebsaktivität als Angestellter und fand darin meine Aufgabe und Herausforderung, die mich bis heute begeistert. Auf Grund meiner Aktivitäten der letzten Jahre habe ich daraufhin beschlossen, mein eigenes Unternehmen zu gründen. Hierfür konnte ich namhafte und kompetente Partner mit meiner Idee für eine Zusammenarbeit mit mir gewinnen.